KLEINLOSEN|HEINE Steuerberatungsgesellschaft mbH

HAMMINKELN und HÜNXE

Über uns


Steuerberatung beinhaltet das Wort "Beratung" und ist weitaus mehr als reine Buchhaltung. Wenn Ihr aktueller Steuerberater Sie reglmäßig anspricht, um mit Ihnen Ihren persönlichen Stand und den Stand Ihres Unternehmens zu durchleuchten, wenn Ihr aktueller Steuerberater sich aktiv Gedanken macht Steuern und Abgaben einzusparen und somit einen Beitrag leistet Ihr Unternehmen leistungsfähig und zukunftssicher zu halten, dann können Sie sich zu Recht gut beraten fühlen.

Wenn dies nicht der Fall ist, dann sollten wir uns miteinander unterhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Aufgaben und Problemstellungen. Sprechen Sie uns an.




Leitbild

Das Leben in unserer sozialen Marktwirtschaft bietet viele persönliche und unternehmerische Möglichkeiten sich zu entfalten. Der Preis dafür ist ein Stück Beitrag zu einem funktionierenden Gemeinwesen in Form von Steuern von allen, die entsprechend in unserem Wirtschaftssystem Erfolg haben, egal ob als Unternehmer oder als sogenannte abhängig beschäftigte Arbeitnehmer. Dies halten wir für eine Selbstverständlichkeit.

Unerlässlich ist dabei die Unterstützung durch Angehörige der steuer- und rechtsberatenden Berufe zur Erreichung von Steuergerechtigkeit geworden. Ein komplexes Netz aus Vorschriften erfordert bei der Gestaltung und Optimierung von finanzwirtschaftlichen Sachverhalten ein ständig zu mehrendes Fachwissen.
Wir arbeiten als Team von Experten mit verschiedenen Schwerpunkten daran Ihren wirtschaftlichen Erfolg zu unterstützen und zu sichern. Als starken Beratungspartner an Ihrer Seite nehmen wir Ihnen dabei den Umgang mit den Finanzbehören ab und unterstützen Sie bei der Zusammenarbeit mit Ihren Banken, Lieferanten, Kunden und Versicherungen.

Im Mittelpunkt unserer Beratung und Begleitung steht Ihr wirtschaftlicher Erfolg. Dies gewährleisten wir indem unsere Beratung bereits im Vorfeld Ihrer Entscheidung einsetzt, nur so können wir steuermindernd legal gestaltend eingreifen und für unsere Mandanten Steuerlasten auf ein tragbares Maß reduzieren.

Unsere Arbeit beschränkt sich jedoch nicht auf die Minimierung der Steuerlast. Im Fokus unserer Arbeit stehen ebenso die weiteren Abgaben im Rahmen der sozialen Sicherheit, die finanzielle Absicherung unserer Mandanten, die Vermögenswahrung und Vermögensmehrung für unsere Mandanten sowie der rechtssichere Übergang von Vermögenswerten über Generationen hinweg innerhalb der Familie.

Für uns steht die vertrauensvolle individuelle Beratung im Vordergrund. Unsere Mandanten können sich vollumfänglich auf uns verlassen.

MANDANTEN

Unsere Mandantinnen und Mandanten führen die unterschiedlichsten Tätigkeiten aus. Dies macht unsere Arbeit so interessant und spannend. Wir begleiten Apotheker, Ärzte, Forscher, Landwirte, Immobilienbesitzer, Sportler, Unternehmerinnen/Unternehmer/Unternehmen verschiedener Größen und Branchen, Privatpersonen, Stiftungen und Versicherungen. Wichtig ist uns der vertrauensvolle und persönliche Umgang mit unseren Mandanten. Wenige andere Berufe gewähren einen derart tiefen Zugang in den privaten und unternehmerischen persönlichen Lebensbereich.

Entscheidend ist daher der vertrauensvolle Umgang miteinander. Unsere Mandanten müssen stets mit allen Fragen und Problemen bei uns auf offene Ohren treffen, verschwiegene Münder erwarten und zielgerichtete Handlungsempfehlungen bekommen.

Wir nehmen uns daher von Beginn an die Zeit neue Mandanten in einem ausführlichen persönlichen Gespräch kennenzulernen. Nur so können wir einschätzen, ob wir die richtigen Partner zur Erreichung der Ziele unserer Mandanten sind. Wir sprechen Problemfelder direkt an und analysieren Schwachstellen, um diese gemeinsam zu schließen.

Diese offene und direkte Kommunikation setzen wir in der Betreuung und Beratung unserer Mandanten konsequent um, indem wir unter anderem in kurzen Abständen laufend die aktuelle Lage sowie die weiteren Ziele besprechen. In besonderen Situationen stehen wir unseren Mandanten selbstverständlich unverzüglich persönlich zur Verfügung.

Sprechen Sie uns gerne jederzeit an!


NAMENSPARTNER

Hinter unserem starken Beratungsteam steht als Namensgeber und Gesellschafter Jan Kleinlosen jeweils unmittelbar allen Mandanten persönlich zur Verfügung.

Jürgen Heine (Dipl.-Finanzwirt, Steuerberater und als Oberregierungsrat Sachgebietsleiter der Groß- und Konzernbetriebsprüfung i.R.) steht am Standort Weeze zur Verfügung.

 

 


Vita Dipl.-Finanzwirt Jan KLEINLOSEN LL.M.

Jahrgang 1984, verheiratet

Nach dem Abitur am Konrad-Duden-Gymnasium in Wesel       Studium der Finanzwirtschaft mit Abschluss als Diplom-Finanzwirt an der Fachhochschule für Finanzen NRW in Nordkirchen

Anschließend Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelmsuniversität in Münster mit Schwerpunkt Steuerrecht, Abschluss Master of Laws (LL.M.)

Staatsexamen im Jahr 2011 erfolgreich abgelegt

Mehrjährige Tätigkeit als Dozent an der Landesfinanzschule Nordrhein-Westfalen

Abnahme von Laufbahnprüfungen für die Beamtenlaufbahn in der Finanzverwaltung NRW

Konzernbetriebsprüfer

Seit 2017 Mitglied/Prüfer im Prüfungsausschuss der Steuerberaterkammer Düsseldorf

Steuerberater und geschäftsführender Gesellschafter

Abschlussprüfer für die Wirtschaftsprüfung (in Kooperation mit Thijssen-Pöhls-Stefaniak KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)

besondere Fachkenntnisse:

  • Abgabenordnung
  • Umsatzsteuerrecht national und europäisch
  • Konzernsteuerrecht
  • Bilanzsteuerrecht
  • Umstrukturierungen
  • Gesellschaftsrecht
  • Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB)
  • Wirtschaftsprüfung nach Handelsrecht
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Besteuerung der Land- und Forstwirte
  • Insolvenzrecht sowie Besteuerung in der Insolvenz
  • Internationales Steuerrecht

Dozententätigkeiten:

  •   im Rahmen der Steuerberateraus- und Fortbildung
  •   Fortbildungsakademie der Finanzverwaltung NRW in Bonn-Bad Godesberg


Veröffentlichungen:

  • "Die ertragssteuerliche und umsatzsteuerliche Behandlung nationaler und internationaler Künstler und Sportler nach nationalem Recht und OECD-Musterabkommen"
  • "Der Rahmen der Bewertungseinheit", Grundsatzfragen in der Wirtschaftsprüfung
  • diverse Fachaufsätze